GPS FLEET SOFTWARE - Fragen und Antworten

Ist das elektronische Fahrtenbuch finanzamtstauglich?

Rechtliche Anerkennung elektronischer Fahrtenbücher durch das Finanzamt

  • Grundsätzlich gibt es unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die folgenden Ausführungen gelten nur für Österreich und ohne rechtliche Gewähr bzw. ersetzen keine Rechtsberatung.
  • Elektronische Fahrtenbücher sind prinzipiell anerkennbar, wenn die Anforderungen (lückenlos, zeitnah, manipulationssicher) erfüllt sind
  • Die Aufzeichnungen müssen alle Daten zur Fahrt zeitnah und fortlaufend vorgenommen werden.
  • Zur Verhinderung von Manipulationen ist eine geschlossene Form der Aufzeichnung erforderlich, so dass Änderungen, Streichungen und Ergänzungen erkennbar sind.
  • Zwingend bei beruflichen Reisen sind die Angaben: Datum, Reiseziel, aufgesuchter Kunde/Geschäftspartner bzw. Gegenstand der dienstlichen Verrichtung
  • Über die Anerkennung entscheidet das Prüfungsorgan bei der Prüfung, denn es muss schließlich sichergestellt sein, dass das GPS Ortungsgerät fachmännisch installiert ist und die Aufzeichnungen korrekt sind.
Informationspflichten bei der Einführung von GPS Flottenmanagement-Systemen
Welche Kunden und Branchen verwenden die GPS Ortung?
Wer macht den Einbau von GPS Ortungsgeräten?
Wer entwickelt die GPS Fleet Software?

Wir beraten Sie gerne innerhalb kurzer Zeit kostenlos und unverbindlich zur GPS Fahrzeug-Ortung, GPS Ortungsgeräten und Fahrtenbuch-Software zur GPS Ortung.

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00
Freitag: 8.00 – 12.00
Ausgenommen österreichische Feiertage

Software-Management GmbH

Linzer Straße 61/5
4840 Vöcklabruck

Tel: +43 - 7672 - 31 788 - 16
Fax: +43 - 7672 -31 788 – 30

info@gpsfleetsoftware.com

Kunden/Partner aus Deutschland erreichen uns unter:

Alte Hopfenpost
Hopfenstraße 8, Rundfunkplatz 2, 80335 München

Tel: +49 89 125013900


info@gpsfleetsoftware.com

Eine Weitergabe der verarbeiteten Daten an Dritte erfolgt nur an solche Auftragsverarbeiter, die selbst den Regelungen der DSGVO unterliegen bzw. sich selbst gleichen oder strengeren Grundsätzen unterworfen haben. Als Betroffener der Datenverarbeitung haben Sie gem. der EU-Datenschutzgrundverordnung bzw. dem Datenschutzanpassungsgesetz folgende Rechte: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruchsrecht. Ihre Rechte können Sie durch Kontaktaufnahme und ausreichender Legitimation bei unserem externen Datenschutzbeauftragten (dsb@gps.at) geltend machen. Als Betroffener haben Sie darüber hinaus ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (www.dsb.gv.at). 

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
8.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr

Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr

Ausgenommen österreichische Feiertage

Software-Management GmbH
Linzer Straße 61/5 | 4840 Vöcklabruck | Fax: +43 - 7672 -31 788 – 30

Tel: +43 - 7672 - 31 788 - 16  info@gpsfleetsoftware.com


Kunden/Partner aus Deutschland erreichen uns unter:

Alte Hopfenpost Hopfenstraße 8, Rundfunkplatz 2 | 80335 München

Tel: +49 89 125013900 info@gpsfleetsoftware.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen